top of page

yogaLIFE

Yoga, eine Praxis mit Wurzeln im alten Sanskrit, symbolisiert die Verbindung und Harmonisierung von Körper und Geist. In meiner Arbeit als Yogalehrerin und Mentorin für persönliches Wachstum lege ich besonderen Wert auf die Integration verschiedener Yoga-Elemente, die nicht nur die physische, sondern auch die psychische Gesundheit fördern. Diese Elemente umfassen:

  • Asanas (Körperhaltungen): Ich leite meine Schüler an, durch achtsam ausgeführte Asanas nicht nur ihre körperliche Kraft und Flexibilität zu steigern, sondern auch eine tiefere Verbindung zu ihrem Körper herzustellen.

  • Pranayama (Atemtechniken): Atemübungen sind ein Schlüssel zur Regulierung des Energieflusses im Körper, zur Stressreduktion und zur Förderung eines Zustandes innerer Ruhe.

  • Meditation: Durch die Praxis der Meditation unterstütze ich Menschen dabei, ihren Geist zu beruhigen und eine gesteigerte Achtsamkeit und Konzentration zu entwickeln, ihr Bewusstsein zu erweitern, was zu einem klareren Verständnis des Selbst und seiner Umwelt führt.

  • Ethische Grundsätze: Die Yoga-Philosophie bietet wertvolle Leitlinien für ein Leben voller Balance und innerem Frieden. Ich ermutige meine Schüler, diese Prinzipien auch außerhalb der Matte in ihren Alltag zu integrieren, um in die Fülle ihrer Wirksamkeit zu gelangen.

Die Vorteile dieser umfassenden Praxis reichen von verbesserter körperlicher Gesundheit und Flexibilität bis hin zu mentaler Klarheit und emotionalem Gleichgewicht. Yoga ist mehr als nur eine Form der Bewegung; es ist ein Weg zur Selbstverwirklichung und innerem Frieden.

MEINE YOGASTILE

HATHA YOGA

Hatha Yoga beruht auf dem Prinzip der Dualität, verkörpert durch die Sanskrit-Wörter "Ha" (Sonne) und "Tha" (Mond), die für die Vereinigung gegensätzlicher Kräfte wie Aktivität und Ruhe stehen. Ziel der Hatha-Yoga-Praxis ist es, ein Gleichgewicht dieser dualen Kräfte im Körper und Geist zu erreichen, was zu einer harmonischen Integration führt. Im Mittelpunkt steht die Verbindung von Körper und Geist durch Asanas (Körperhaltungen) und Pranayama (Atemkontrolle), wobei ein besonderer Fokus auf physischer Ausrichtung, Körperstärkung und Flexibilitätsförderung liegt.

Alle Level

KURSPLAN @ YOMOSA

bottom of page